Aktuelles

Termine / Veranstaltungen / Kurzinfos
Fünfkampf: Boule am 16. Juli
Trotz des angekündigten schlechten Wetters sind insgesamt zehn Vereinsmitglieder zur ersten Disziplin des Fünfkampfs gekommen. Wir haben uns in vier Gruppen aufgeteilt und dann gings los, die Kugeln möglichst nah an das kleine Schweinchen zu legen. Das ist den meisten auch sehr gut gelungen, sodass einige Kugeln schon einmal wieder weggeschossen werden mussten. Insgesamt gab es drei spannende Runden Boule ganz ohne Regen, dazu ein frisches Bier und Würstchen vom Imbiss.

Die Ergebnisse und einige Fotos findet ihr in der Rubrik Vereinsleben. Für die nächste Disziplin ist Frisbee-Golf geplant, genaueres werdet ihr noch erfahren. Vorschläge für neue Disziplinen sind immer gern willkommen.
Sommerferien 20.07.17 - 01.09.17
letzter Spieltag: Mo, 17.07.
erster Spieltag: Mo, 04.09.
Training in den Ferien
In den Sommerferien ist unsere Halle wie üblich geschlossen. Wir haben aber die Möglichkeit, bei Neukölln und bei Südring zu trainieren.
Neukölln
Karlsgartenstr. 7, 12049.
Mo, Mi, Fr - 17:30-21:30 Uhr, obere Halle, drei Tische
Südring
Baerwaldstraße 35, 10961
Di, Do, Fr - 19:00-21:30 Uhr
Bitte denkt daran, dass wir zu Gast sind und selbstverständlich Rücksicht auf die einheimischen Spieler_innen nehmen. Ein Doodle wird rechtzeitig zur Verfügung stehen, über den ihr euch verabreden könnt und auch nachschauen könnt, ob die Neukölln-Halle evtl planungsmäßig schon überbelegt ist.
SONAH: So sehen Sieger aus!
Der erste Tag unseres Einladungsturniers SONAH ist –wie immer– geprägt von guter Laune und tollen Ballwechseln. Hochklassiges Tischtennis gepaart mit mentaler Stärke — oder eben auch mal nicht. Nach etlichen Sätzen, 60 für unseren Marathon-Mann Sebastian, stehen die Siegerinnen fest: Katja und Katrin! Glückwunsch!
Ein ums andere Mal können sie ihre 6-Punkte-Vorgabe nach Hause bringen. Eine einzige Niederlage müssen sie einstecken gegen unseren höchstbezifferten Teilnehmer im The-Ping-Pong-Theory-Trikot.
Sonntag ist erstmal Zeit für Einzelkämpfer. Diese finden sich vor allem in den Reihen von Anadolu: drei von vier Halbfinalteilnehmer stellt unser Gastgeberverein. In der Desperadoklasse ist die Zusammenarbeit dafür um so wichtiger. Diese gelingt besonders gut Thorsten und Joachim, die es auf den zweiten Platz der Klasse schaffen. Das Siegerteam kommt von Anadolu: Tobias und Dominik! Herzlichen Glückwunsch! Dominik ist heute quasi unschlagbar: Er gewinnt im Einzel gegen seinen Vereinskollegen Sebastian in einem super knappen 7-Satz-Spiel mit Verlängerung. Dieser Einsatz beschert ihm zusätzlich den Titel des Marathon-Manns: 45 gespielte Sätze! Unsere Gratulation! In der Prostrunde ist diesmal Spandau besonders erfolgreich, allerdings reicht es nicht ganz. Den ersten Platz im Spiel um die Erfrischungsgetränkgutscheine erreicht Adrian. Auch ihm einen herzlichen Glückwunsch!

Viele knappe Spiele sprechen dafür, dass wir mit den Vorgaben richtig liegen. Jeder und jede soll die Chance auf den Sieg haben – natürlich auch und gern die Besten, die dafür gegen alle Vorgaben das allerfeinste Tischtennis präsentieren müssen.
Kein Einzeltraining
Das Einzeltraining mit Anton entfällt bis auf weiteres. Anton ist beruflich so eingespannt, dass er zur Zeit kein regelmäßiges Training anbieten kann.
Neue Wettspielordnung
Zur kommenden Saison tritt eine neue bundeseinheitliche Wettspielordnung in Kraft. Der Verband hat nur noch wenige Möglichkeiten zur Anpassung. Solche Änderungen werden sich nach Beschlüssen des Verbandstages am 23. Mai ergeben. Die allgemeine Fassung, wie sie vom Bundestag bereits im letzten Jahr beschlossen wurde, findet ihr hier: Neue Wettspielordnung ab 2017/18.
Halle vierteln
Um allen Mitgliedern die Möglichkeit zum Training zu bieten, wird die Halle in Zukunft standardmäßig geviertelt. Diese Regelung gilt ab sofort und mindestens bis zum Ende der Punktspielsaison. Wir haben einige höhere Banden angeschafft, die demnäxt zum Einsatz kommen werden.
Training für Freizeitspieler_innen freitags
Wir haben in dieser Saison 16 Mannschaften gemeldet, daher kann es in der Halle öfters mal voll werden. Insbesondere ist es wichtig, den Mannschaftsspieler_innen Platz zum Einspielen und Trainieren frei zu halten.
Bester Trainingstag für Freizeitspieler_innen ist daher der Freitag: Keine Punktspiele, freie Tische und Systemtraining bei Thorsten.
Ordnung in der Material-Garage
An allen Tischen, am Schrank und an der runden Säule hängt der Plan, wie die Tische aufgeräumt werden sollen. Es ist nicht kompliziert: Hinten links stehen fünf grüne Tische längs, davor sieben grüne Tische quer. Die blauen Hälften stehen parallel zur Wand. Schaut es euch einfach an und achtet bitte von nun an verstärkt auf die Ordnung.
Dreisternbälle in der Halle
Wir geben in der Halle ***-Bälle für den persönlichen Bedarf zum Selbstkostenpreis weiter. Dieser liegt zur Zeit bei 5 € für 3 TSP Cell Bälle. Wendet euch bei Interesse an Mike. Auch Kleber für kleinere Reparaturen am Schläger ist verfügbar.
Tischtennis-Shops in Berlin
Da einige Shops in letzter Zeit umgezogen sind oder den Eigentümer gewechselt haben, hier zu eurer Information -ungeordnet und ungewertet- die TT-Shops in Berlin. Wenn einer fehlt, einfach Bescheid sagen: GoogleMap-Karte der Shops
Spielordnungen
Hier die aktuellen Ordnungen:
Die Spielordnung, die Seniorenspielordnung und die Beitrags- und Gebührenordnung des Berliner Verbands. Die Wettspielordnung des DTTB.
Blaue Tische
Die blauen Tische sind nicht mehr neu, dennoch scheint noch nicht allen die Mechanik vertraut zu sein. Schaut euch bitte das Video nochmal an, damit nichts kaputt geht.
Und hier nochmal der Appell an alle: Bitte geht pfleglich mit unserem Material um!
Lasst beim Aufhängen der Banden bitte Vorsicht walten, damit sie an den Rändern nicht weiter einreißen. Die Netze bitte nicht um die Halterungen wickeln, sondern getrennt in die zugehörigen Kisten legen. Die grünen Tische müssen unbedingt zu zweit aufgestellt und abgebaut werden, auch von den besonders starken Kerlen. Beachtet bitte auch, dass einige Tische Verriegelungen haben: diese müssen sowohl beim Aufstellen als auch beim Abbauen gelöst werden.

LivePZ statt LPZ
Seit dieser Saison 2013/14 hat der BeTTV von der bekannten LPZ auf die sogenannte LivePZ umgestellt.

Bei der LPZ wurden saisonweise die erspielten Ergebnisse gegen Plätze oder Paarkreuze einer bestimmten Liga gewertet, ohne Ansicht der Personen.

Die LivePZ ist dagegen eine persönliche Wertungszahl, die unabhängig von Position und Liga berechnet wird. Aus der eigenen und der gegnerischen LivePZ wird -je nach Ausgang des Spiels- die Änderung der Werte berechnet. Siege gegen deutlich niedrigere LivePZ oder Verluste gegen deutlich höhere ergeben dabei fast keine Änderung an der persönlichen Wertungszahl, Siege und Verluste gegen ähnlich starke Gegner_innen mittlere Änderungen und Siege gegen deutlich höhere (bzw. Verluste gegen deutlich niedrigere) LivePZs maximale Änderungen.

Die Berechnung gleicht exakt der TTR, die vielleicht aus anderen Verbänden bzw. überregionalen Wettkämpfen bekannt ist.
Es gibt einen kleinen Live-PZ-Rechner von mir.

Ehemals Aktuelles

Weitere Aktivitäten siehe unter Vereinsleben