Freundschaftsspiel gegen Taufkirchen

Rückspiel in Berlin am 13.9.2014


Am Samstag, dem 13. September, war es endlich so weit: die Taufkirchener Mannschaft von Alfred besuchte uns zu einem Freundschaftsspiel-Rückspiel. Nachdem das Hinspiel in Taufkirchen deutlich zu Gunsten der Gegner ausgegangen war (2:14 aus unserer Sicht), sollte diesmal eine starke Aufstellung zum Sieg führen.

Aus praktischen Gründen fand der Rückkampf nicht in unserer Halle am Anhalter Bahnhof statt, sondern beim SSV Friedrichshain, dem wir dafür herzlich danken!

Nicht nur Knabbereien, Kaffee und Kaltgetränke standen bereit, auch die Mannschaften und die Südostler Unterstützer waren ziemlich pünktlich und so konnte es um 11 Uhr losgehen. Die Gegner mussten auf ihre Nummer Eins verzichten und spielten in der Aufstellung Daniel, Oliver, Alfred, Nico, Folker. Als sechster Spieler wurden jeweils unterschiedliche Mannschaftsmitglieder nominiert, die dann mit einer entsprechenden Vorgabe starten mussten. Südost trat mit Anton, Stephan, Manu, Wolfgang, Ryan und Stefan vollbesetzt an.

Gleich der erste Punkt ging an uns: Das unverbrauchte Doppel Anton/Ryan siegte gegen Alfred und Folker. Stephan und Manu lieferten sich einen heißen Kampf mit dem Spitzendoppel Daniel/Oliver. Das eingespielte Brüderpaar konnte sich hauchdünn im fünften Satz durchsetzen. Im dritten Doppel kam Oliver als Ersatzspieler zum Einsatz. Er gewann mit seinem Partner Nico trotz einer Vorgabe von zwei Punkten gegen Wolfgang und Stefan in vier knappen Sätzen. 1:2

Unser Spitzenmann Anton bekam es gleich im ersten Spiel mit dem Linkshänder Oliver zu tun, aber trotz anfänglicher Befürchtungen konnte er sich leicht durchsetzen. Stephan musste dem unglaublich stark agierenden Daniel dagegen nach vier Sätzen gratulieren. Im mittleren Paarkreuz hatte Manu mit seinem Gegner Nico und dem Netzballpech zu kämpfen, die er beide mit starkem Spiel im fünften Satz besiegte. Wolfgang dagegen unterlag Alfred ebenfalls im fünften zu Neun. Ryan reichten im unteren Paarkreuz gegen den als Nummer Sechs spielenden Nico die zwei Vorgabepunkte nicht und auch Stefan musste seinem Gegner Folker gratulieren. 3:6

In der zweiten Runde Einzel ging das Spitzenspiel Anton gegen Daniel zügig an die Gäste: Anton war noch geschafft vom ersten Spiel. Stephan setzte sich dagegen souverän gegen Oliver durch - wie so viele hatte dieser unter anderem mit Stephans Aufschlägen zu kämpfen. Der unglaublich stark aufspielende Alfred besiegte Manu quasi ohne Gegenwehr; Wolfgang konnte sich dagegen in einem engen Spiel im fünften Satz gegen Nico den Sieg sichern. Im unteren Paarkreuz gelang es Ryan mit besonnener Spielweise und starken Bällen einen deutlichen Sieg gegen Folker zu erringen. Alfred ließ sich bei seinem dritten Einzel-Sieg nichtmal von drei Vorgabepunkten gegen Stefan aufhalten. 6:9

Im Schlussdoppel ließ Südost die Gelegenheit für den Zusatzpunkt leider liegen: Ryan und Anton konnten dem gut eingespielten Doppel Eins nicht einen einzigen Satz abnehmen. So hieß der Endstand 6:10. Ein deutlich besseres Ergebnis als im Hinspiel, aber dennoch leider kein Sieg.

Nach dem Spiel versammelten wir uns in gemütlicher Runde zu Speis' und Trank bei Robo im Friedrichshainer Stammlokal Schmitts. Angemessen gestärkt ging es weiter nach Neukölln, wo uns die Taufkirchener bewiesen, dass sie auch beim Darten ein glückliches Händchen haben. Noch später zockten einige noch bis in die tiefen Nachtstunden.

Es war ein ereignisreicher und spaßiger Tag für alle. Wir danken Alfred und seiner Mannschaft für den Besuch und das nette Spiel und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Hier sind

die besten 53 Fotos vom Event.